,,Integration Kunst“

In Kooperation mit Angelina Ernst, Klassenlehrerin der InteA-Klasse (Integration durch Anschluss und Abschluss) der Hans-Viessmann-Schule und ehrenamtliche Helferin des Netzwerkes Integration Frankenberg e.V., haben wir das Projekt ,,Integration Kunst“ ins Leben gerufen. Am 09.05.2019 besuchte mich die erste Gruppe der Integrationsklasse in meinem Atelier Kontrast², zum Auftakt des Projektes. In diesem Projekt geht es darum, Gefühle auszudrücken. Die Integrationsschüler, die aus verschiedenen Herkunftsländern stammen, sollen ihre Gefühle des Erlebten von der alten Heimat bis ins heutige Leben in Deutschland, abstrakt auf die Leinwand bringen.

Nach einer Einführung in die Farblehre (Bedeutung der Farben) und der Materialkunde, fingen die Schüler kurze Zeit später an zu malen. Die Schüler nehmen dieses Thema sehr ernst und arbeiteten intensiv an ihren Bildern. Die Kreativität war in ihnen geweckt und somit inspirierten Sie sich gegenseitig. Da die Schüler aus verschiedenen Herkunftsländern stammen, arbeiteten Sie harmonisch und unterstützend an ihren Werken. Wieder ein Beweis dafür, dass Kunst ,,Kulturen“ vereint!

Das Projekt wird mit einer Vernissage aller gemalten Bilder der Schüler am 14.07.2019 am Obermarkt präsentiert.